Navigation

WÄDENSWIL  
 

300 UBS US Bankdaten

Ich bin ebenfalls Martin Bäumles Meinung, Haltiner hat in der Situation das Richtige getan. Nicht grundsätzlich sondern in der konkreten Situation. Die UBS wäre Konkurs gegangen hätte man der amerikanischen Erpressung nicht nachgegeben.

Sollte sich hingegen herausstellen, dass auch die FINMA oder der Bundesrat die UBS hätte zwingen können, diese Daten selber herauszugeben, dann hingegen stütze ich diese Haltung nicht mehr.

So oder so, jemand muss für diesen Gesetzesbruch ins Gefängnis. Es kann nicht sein, dass das Bankgeheimnis ungestraft gebroche wird. Erst im Gefängnis ist Haltiner wirklich ein Held.

Was war die Gegenleistung für Haltiner?

Im Tagesanzeiger steht: "Die Bankenaufsicht Finma verletzte in 255 Fällen das Bankgeheimnis, um einigen Millionären aus der UBS-Chefetage eine Klage zu ersparen."
 
Millionäre kann man weglassen, das ist polemisch, ansonsten teile ich diese Meinung. Aber keine Leistung ohne Gegenleistung,  was war die Gegenleistung für Haltiner?


Grünliberale Partei Wädenswil
c/o
Pierre Rappazzo
Gartenstrasse 9
8820 Waedenswil
G: +41 44 722 29 49