Navigation

WÄDENSWIL  
 

Beamte in Bern regieren uns. Da können wir uns gleich in die Arme der EU werfen.

Eigentlich unglaublich. Chefbeamte von Moritz Leuenberger bestimmen die Post Verwaltungsräte. "Zu der von Leuenberger eigens eingesetzten Arbeitsgruppe gehören Hans Werder, Generalsekretär des UVEK und Peter Siegenthaler, der Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung. Das Gremium bereitet ausserdem die Neubesetzung des Verwaltungsrates vor und evaluiert Kandidaturen." Stört das denn niemanden, ausser mich? Lesen Sie mehr im Blick

"Lustig ist das Beamtenleben" in der Weltwoche

Ums gleich vorweg zu nehmen, ich habe viele gute Freunde unter Beamten, meine Frau ist eine Mittelschullehrerin und somit Beamtin. Ich habe nichts gegen Beamte, sie braucht es und ihre Arbeit ist wichtig. Und trotzdem erlaube ich mir ebenfalls die Kritik und stelle ein stetiges Wachstum des Beamtentums fest. Ich  stelle fest, dass immer mehr Juristen beim Staat arbeiten, ich stelle fest, dass immer mehr Gesetze, die Ausnahme regeln und ich stelle fest, dass im Kanton und beim Bund die Verwaltungskosten stetig steigen. Ich fürchte mich vor Zuständen wie sie in der EU und vielen ihrer Länder herrschen.
 
Der Weltwoche Aritkel ist war nicht über alle Zweifel erhaben, trotzdem schliesse ich mich der Grundkritik an.
 
Wir müssen Ideen entwickeln, wie wir den Beamtenstaat zurück stutzen, ohne die gute Qualität zu riskieren. Ich werde mich bei der GLP dafür einsetzen, dieses Thema ernsthaft anzugehen und Vorschläge zuhanden des Souveräns zu entwickeln.


Grünliberale Partei Wädenswil
c/o
Pierre Rappazzo
Gartenstrasse 9
8820 Waedenswil
G: +41 44 722 29 49