Lokalpolitik

Navigation

WÄDENSWIL  
 

Gerbeplatz

Volksinitiative „Ja, zum offenen Gerbeplatz“ wurde Fristgerecht eingereicht

Die Grünliberale Partei Wädenswil hat mit über 700 Unterschriften ihre Initiative „Ja, zum offenen Gerbeplatz“ firstgerecht eingereicht. Somit sollte die Bevölkerung in absehbarer Zeit darüber bestimmen können, wie sich der Kern Wädenswils entwickeln soll.

In Wädenswil überwiegt eine Kultur der punktuellen, projektorientierten Entscheidungen; der Gesamtblick für die Werte unseres Siedlungsraumes geht dabei oftmals verloren. Es werden für Millionen Landreserven fürs Gewerbe gekauft und für grosse Summen Gestaltungspläne erstellt, die nicht umgesetzt werden können. Die Grünliberale Partei Wädenswil vermisst insbesondere ein strategisches Vorgehen bei der Ortsplanung, wobei die Bevölkerung mit einbezogen wird.

Die Unterschriftensammlung am Gerbeplatz hat gezeigt, dass die Bevölkerung der Ansicht ist, der Gerbeplatz solle offen und als Begegnungszone erhalten bleiben. Eine Überbauung an dieser Stelle würde dies verunmöglichen. Die Initiative ermöglicht der Bevölkerung zumindest, bei der Kernplanung einbezogen zu werden. Die Unterstützung der Bevölkerung ist ein erster Schritt hin zu einer nachhaltigen Entwicklung Wädenswils.

Die Grünliberale Partei Wädenswil lancierte ihre erste Volksinitiative JA für einen offenen Gerbeplatz am 20. Juni 2013. Dieser Platz ist Teil einer Landparzelle, welche auch die Gerbestrasse umfasst und im Eigentum der Stadt Wädenswil ist. Auf diesem Platz sind jeweils Teile der Chilbi, des Frühlings- und Herbstmarktes zu finden. 

Vor einiger Zeit bestand ein Bauprojekt, welches genau diesen freien Platz, welcher optisch auch eine Erweiterung des Bahnhofplatzes darstellt, komplett zerstört hätte. Ziel der Initiative ist es, dass der Gerbeplatz ab parzelliert und in eine Freihaltezone umgewandelt werden kann. Damit wird diese Fläche auch für kommende Generationen freigehalten und für verschiedene Anlässe genutzt werden können. Der Wochenmarkt kann dort auf einem richtigen Marktplatz stattfinden. Dort hätten mehr Marktstände Platz und die Produktevielfalt könnte vergrössert werden. Der in der Region einzigartige regelmässige Markttag gewänne so an Attraktivität.  
 
Die amtliche Publikation erfolgte am 20. Juni 2013 und die Unterschriftenbogen können von der Homepage heruntergeladen werden. In den kommenden Tagen werden zudem alle Haushalte in Wädenswil und Au ein Flyer mit Informationen verteilt. Die Grünliberalen Wädenswil werden zudem an schönen Samstagen an der Gerbestrasse einen Informationsstand mit einer kleinen Erfrischung betreiben, wo sich die Bevölkerung persönlich über die Initiative informieren kann.
AnhangGröße
Flyer-Gerbeplatz.pdf777.11 KB

arglistige Täuschung durch den Stadtrat

Liebe GLP-Initianten

Ich gratuliere zum „ Superflyer“! Ich bin ja auch nicht gegen verdichtetes Bauen wo es möglich ist. Der Gegenvorschlag ist nicht nur eine Mogelpackung, sondern hier wird in der Abstimmungsvorlage (Seite 10 und 11) dem Stimmbürger nicht nur Sand in die  Augen gestreut, sondern er wird auch wieder einmal arglistig getäuscht.

Ein Wädenswiler


Grünliberale Partei Wädenswil
c/o
Pierre Rappazzo
Gartenstrasse 9
8820 Waedenswil
G: +41 44 722 29 49