Archiv

Navigation

WÄDENSWIL  
 

Parolen 23. Februar 2011

An der Parteiversammlung der Wädenswiler Grünliberalen vom 13. Januar 2011 wurden die nachstehenden Parolen beschlossen.

JA zur Volksinitiative „Für den Schutz vor Waffengewalt“
NEIN zur Verkehrssicherheitsinitiative
NEIN zum Landesmuseum Erweiterungsbau

Die Mitglieder der GLP Wädenswil diskutierten die Vorlage „Für den Schutz vor Waffengewalt“ eingehend. Sind weitere Verbote sinnvoll? Sind Brauchtum und das Recht auf Selbstverteidigung gefährdet? Die Argumente für die die Initiative überwogen, unter anderem jenes, wonach jede Person, welche die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, auch nach Annahme der Initiative die Möglichkeit haben kann, in den legalen Besitz einer Waffe zu kommen.

Bezüglich der Verkehrsinitiative sprach man sich zwar klar für Präventionsmassnamen im Strassenverkehr aus, jedoch müsse die Finanzierung im ordentlichen Budget Platz finden. Es dürfe nicht Aufgabe der Polizei werden, die Mittel für Verkehrssicherheit auf dem Ordnungsbussenweg zu beschaffen.

Die GLP Wädenswil hat sich nach reger Diskussion gegen den geplanten Erweiterungsbau des Landesmuseums ausgesprochen. Während die Befürworter nach der 30-jähriger und teuren Planung endlich ein Ergebnis sehen wollen, stören sich Gegner des Projektes, an diesem monströsen Betonobjekt. Die Ablehnung des Beitrages aus dem Lotteriefonds sei die einzige Möglichkeit die Zerstörung der bestehenden Einheit von Museumsgebäude und Park zu verhindern.

Freundliche Grüsse, Grünliberale Partei Wädenswil.
 


Grünliberale Partei Wädenswil
c/o
Pierre Rappazzo
Gartenstrasse 9
8820 Waedenswil
G: +41 44 722 29 49