Archiv

Navigation

WÄDENSWIL  
 

Parolen 23.9.2012

Volksinitiative "Sicheres Wohnen im Alter"
GLP Wädenswil beschliesst ein JA, weil der Eigenmietwert ein Ärgernis per se ist. Es handelt sich um eine Bestrafung für jeden Hauseigentümer, der sein Alter schuldenfrei und damit unabhängig vom öffentlichen sozialen Netz leben will. Mit der Annahme der Initiative wird ein wichtiges Zeichen gesetzt, dass keine Schulden zu haben keine Schande ist. Eine Ungerechtigkeit gegenüber den Jungen sieht die glp Wädenswil nicht, da alle einmal älter werden und früher oder später von einem möglichst schuldenfreien Rentnerleben profitieren sollen, ohne vom Steueramt dafür bestraft zu werden. Der Abzug für Unterhalt von CHF 4‘000 ist wichtig für die Substanzerhaltung und die daraus resultierenden Aufträge an das lokale Gewerbe.
 
 
Initiative für den Schutz vor Passivrauchen
Die GLP Wädenswil beschliesst die Nein Parole. Wir anerkennen, dass Passivrauchen sehr schädlich ist. Die bisherigen Vorschriften genügen vollkommen, es ist bereits heute niemand mehr gezwungen sich lange im „Passivrauch“ aufzuhalten. Somit ist nicht der Staat mit einer unnötigen Initiative zu bemühen, sondern jeder kann seine Eigenverantwortung wahrnehmen.
 
 
Bundesbeschluss über die Jugendmusikförderung
Die GLP Wädenswil beschliesst die Nein Parole. Die Musikförderung gehört nicht in die eidgenössische Verfassung, sondern soll in der jetzigen kantonalen Musikförderung bleiben. Nur damit bleiben die bestehenden regional verankerten musischen Besonderheiten erhalten.
 
 
Bewilligung eines Objektkredites für den Autobahnzubringer A4 Obfelden/Ottenbach
Die GLP Wädenswil beschliesst die Nein Parole. Die lokale Belastung durch den Individualverkehr ist seit Eröffnung der A4 und dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs im Bezirk Affoltern rückläufig. Die Planung dieses Autobahnzubringers basierte auf der Erwartung deutlich höherer Verkehrszahlen. Diese Strasse ist jedenfalls bei weitem nicht mehr so notwendig, wie eine Entlastung für das Stadtzentrum von Wädenswil. Die GLP Wädenswil ist gegen die Lösung von vielleicht künftigen Verkehrsproblemen, es gibt genügend aktuelle, welche endlich an die Hand genommen werden müssen.
 
 
Abschaffung des konstruktiven Referendums
Die GLP Wädenswil beschliesst die Nein Parole. Der Stimmbürger ist nach Meinung der glp Wädenswil sehr wohl in der Lage, sich auch über komplexere Vorlagen eine eigene Meinung zu bilden und darüber abzustimmen. Die Abschaffung schwächt die Volksrechte und stärkt die Verwaltung. Diese darf nach Meinung der glp Wädenswil nicht noch stärker als heute zu einem unkontrollierbaren politischen Machtfaktor werden.

Grünliberale Partei Wädenswil
c/o
Pierre Rappazzo
Gartenstrasse 9
8820 Waedenswil
G: +41 44 722 29 49