Navigation

WÄDENSWIL  
 

Test

„Ich setze mich ein für ein besseres Wädenswil
 
Meine Lösungen für ein besseres Wädenswil
Erhalt des Ortbildes, keine Verschandelung durch Hochhäuser und durch grosse Bauten auf dem Seeplatz, keine gesichtlose Flachdachbauten im Zentrum, sondern Satteldächer
Mehr Einkaufserlebnisse durch Verkehrsberuhigung der Zugerstrasse und Seestrasse im Zentrum
Stopp den Südanflug, d.h. Anflug über den Norden, dort wo am wenigsten Menschen wohnen
Mehr Sicherheit und Komfort durch bessere Beleuchtung rund um den Bahnhof
Förderung von Elektromobilen, Elektrobikes sowie Mobility
Bessere Anschlüsse am Bahnhof und Förderung des öffentlichen Verkehrs in Wädenswil
Klimaschutz durch Förderung von Solardächern und energetischen Sanierungen und
Rasche Realisierung des Seeuferwegs, direkt am See
Stopp dem Bauwahn und Erhalt der Naherholungsgebiete
Weniger Schlafstadt und mehr Kulturförderung
Entwicklung neuer hochwertiger Arbeitsplätze in der grünen Wirtschaft
Hochschule und Wirtschaft sollen zusammenarbeiten
Abbau von Bürokratie und eine bürgerfreundliche Stadtverwaltung (Öffnungszeiten)
Schule mit weniger Bürokratie und förderndem und forderndem Unterricht
Hinterfragen von alten Zöpfen und Abbau von unnötigen Steuern und Vorschriften.
Gesunde Finanzen und keine Luxusbauten und -sanierungen
Meine Person
Ich (49) bin Vater von vier Kindern: Florian (10) , Janick (12), Samira (14) und Simon (18) und seit bald 25 Jahren mit meiner Frau Gabi Spirig (47) verheiratet. Ich bin ursprünglich Sekundarlehrer und Sonderpädagoge. Später habe ich noch Volkswirtschaft studiert mit Schwerpunkten in Umwelt- und Entwicklungsökonomie. Seit meinem 30ten Alterjahr bin ich beruflich in Nachhaltigkeit engagiert, sowohl angestellt wie auch in selbständiger Funktion. Tätigkeit sind und waren Beratung von Unternehmen, Organisation von Konferenzen und Messen sowie die Forschung. Meine Frau ist Sekundarlehrerin und engagiert sich als selbständige Spielgruppenleiterin und Erziehungsberaterin. Ich wohne seit bald 20 Jahren in Wädenswil und fühle mich dieser Stadt verbunden.
Was ich unter Nachhaltigkeit verstehe
Nachhaltigkeit ist der Versuch wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Ziele in ein gutes Gleichgewicht zu bringen, so dass auch unsere Kinder und Kindeskinder ein gutes Leben haben werden: Soziale Sicherheit und Frieden, attraktive Arbeitsplätze und eine vielfältige Natur.
Warum ich bei der GLP bin?
Die GLP vereint liberales und grünes Denken. Liberal heisst für mich, frei denken zu wollen, möglichst ohne Vorurteile, immer offen für neue, bessere Lösungen, ohne Scheuklappen oder falsche Staatsgläubigkeit und dem trügerischen Glauben an Bürokratie und Reglement, aber auch bereit, intelligente staatliche Anreize und Rahmenbedingungen zu setzen, wo dies nötig ist. Grün bedeutet für mich Nachhaltigkeit. Der Wille, wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele in Einklang zu bringen. Bei der GLP bin Co-Präsident des Bezirk Horgen und habe die Sektion Wädenswil gegründet, die ich auch präsidiere. Ich bin schon lange politisch engagiert, bin jetzt froh, bei der GLP soziale, ökologische und wirtschaftliche Anliegen kombinieren zu dürfen. Bei der GLP gefällt mir sehr, dass immer wieder offen und engagiert diskutiert wird, und je verschiedene Lösungen geprüft werden, bevor Entscheide gefällt werden.
Ich würde mich freuen, wenn Sie die Ziele der GLP teilen und uns Ihr Vertrauen schenken.
Herzlichen Dank.


Grünliberale Partei Wädenswil
c/o
Pierre Rappazzo
Gartenstrasse 9
8820 Waedenswil
G: +41 44 722 29 49